zurück zum Frühberatung Landkreis Böblingen Portal Impressum
 
 

 

Unser Angebot

Die Hilfen der Frühförderung orientieren sich sowohl am individuellen Bedarf des Kindes als auch an den Möglichkeiten seiner Familie und seines Umfeldes. Deswegen ist es für uns wichtig, am Anfang Ihr Kind und sein Umfeld kennen zu lernen und es in seinem Spiel zu beobachten. Im Rahmen einer förderdiagnostischen Einschätzung können die Stärken und mögliche Förderschwerpunkte gemeinsam mit Ihnen als Eltern herausgearbeitet werden.

In früher Kindheit besteht ein enger Zusammenhang zwischen der Bewegungsentwicklung, dem Aufbau des Denkens, der Sprachentwicklung und dem sozial- emotionalen Verhalten. Wir greifen diese Zusammenhänge auf und bieten eine ganzheitliche und pädagogische Förderung und Beratung an.

Die Förderung Ihres Kindes orientiert sich an dessen Entwicklungsstand. Sie findet im Rahmen von gezielten und ganzheitlichen Spielsituationen statt (Einzel- oder Gruppenförderung). Hierbei stehen die Freude des Kindes am Spiel und der Ausbau seiner Fähigkeiten im Mittelpunkt. Außerdem beraten wir Sie, wie Sie die Selbständigkeit und Gesamtentwicklung Ihres Kindes im Alltag unterstützen können.

 

Nach individuellem Bedarf sieht unser Angebot wie folgt aus:

  • Wir beraten, begleiten und unterstützen Sie als Eltern bei der Suche nach den geeigneten Fördermöglichkeiten für Ihr Kind.
  • Wir informieren Sie über mögliche Therapie-, Beratungs- und Förderangebote und sind bei der Kontaktaufnahme zu ärzten, Therapeuten oder anderen Beratungsstellen behilflich.
  • Wir unterstützen die Entwicklung Ihres Kindes durch eine gezielte und ganzheitliche Förderung, die entweder zu Hause, im Kindergarten oder in den Räumen der Beratungsstelle stattfindet (Einzel- oder Gruppenförderung).
  • Wir beraten Sie bei den überlegungen der Kindergartenwahl (z.B. Schulkindergarten oder allgemeiner Kindergarten).
  • Wir unterstützen die Integration und Inklusion Ihres Kindes in der örtlichen Kindertageseinrichtung und stehen dabei im Austausch mit Erzieherinnen und Erziehern. Bei individuellem Bedarf begleiten wir die Maßnahme einer „Integrationshilfe im Kindergarten“ und koordinieren die Abstimmung der Förder- und Hilfsangebote.
  • Wir bieten den Kindern die Möglichkeit, sich beispielsweise durch Gruppenangebote auf den späteren Kindergartenbesuch vorzubereiten. Die Eltern haben hierbei die Gelegenheit, mit anderen Eltern in Kontakt zu treten und sich auszutauschen.
  • Wir stehen im regelmäßigen Austausch mit anderen Beratungsstellen, ärzten und Therapeuten. Mit Ihrem Einverständnis arbeiten wir mit diesen Stellen bei der individuellen Diagnostik und Förderplanung interdisziplinär zusammen.
  • Wir beraten Sie und andere Kooperationspartner bei allen Fragen zur Hilfsmittelversorgung.